Reinigung von Photovoltaikanlagen

 

 

Flyer                                                                     

 

Todsünden bei der PV-Reinigung

 

  • Nicht reinigen ist die größte Todsünde
    (Nichts ist so gut als dass man es tut.)
  • Reinigungsmittel jeglicher Art
  • Zitronensäure
  • Alkohol
  • Gewöhnliches Wasser aus der Leitung oder Brunnen
  • Abgestandenes Regenwasser
  • Ungeeignete und zu harte Reinigungsbürsten
  • Reinigung der PV-Module mit Hochdruck (z.B. Hochdruckreiniger)
  • Zu starke Belastung der Module durch zu schwere Reinigungsgeräte
  • Betreten der Module
  • Ungeeignete Temperaturen
  • Absturzgefahr durch fehlende Absicherung